Wie steht es um die Heilquelle auf dem Gelände der Fa. Aquella?

31.10.2016 · Ratsfraktion

Jahrelang wurde die Heilquelle auf dem Gelände der Firma Aquella, Berliner Straße,

wirtschaftlich erfolgreich genutzt. Die Ausweisung der Quelle als Heilquelle wurde zwischenheitlich aufgegeben, weil eine zukünftige wirtschaftliche Nutzung der Quelle ausgeschlossen schien. Nunmehr wird im Rahmen von Änderungen im Regionalen Flächennutzungsplan (s. Vorlage 20162291) eine Überbauung der Quelle durch die Firma Bauhaus angezeigt.

Das hat durch Ratsmitglied Karl Heinz Sekowsky zu einem Fragenkatalog der UWG im Ratsausschuß für Strukturentwicklung geführt, nachdem die UWG bereits am 27.9. in der Bezirksvertretung die Quellfrage angesprochen hatte.

Die Fragen im einzelnen: Wer ist heute Eigentümer der Quelle? Wird und ggfls. wie wird die Quelle überbaut? Ist eine Nutzung der Quelle für alle Zeiten ausgeschlossen? Wird das vormals ausgewiesene Quellenschutzgebiet in Wattenscheid, das ja bei einer neuerlichen Nutzung der Quelle wieder aufleben könnte, für immer aus den Planungsunterlagen herausgenommen? Welche Wirkungen hätte ein vollständiges Verschließen der Quelle für die bislang von der Quellwasserdiskussion bestimmte vorsichtige Behandlung des sensiblen Terrains für das städtische Umfeld? Sind Weiterungen z.B. für die Beckmannsche Brunnenwiese zu erwarten bzw. möglich? Welchen Wert hat die Quelle, die einmal als Heilquelle für eine Besonderheit im Ruhrgebiet darstellte, für die städtische Wirtschaftsförderungt?

Die UWG fordert eine Beantwortung ihrer Fragen noch vor der Verabschiedung der Vorlage am 8.12.2016 im Rat.

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.