Wichtige Anfragen in der Bezirksvertretung gestellt

02.05.2015 · Bezirksfraktion

Ein wichtiges parlamentarisches Instrument sind von jeher „Anfragen“. Auch in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung am 28. April wurden eine Reihe von Anfragen gestellt.

 

  • An der Hansastraße soll ein „Autohof“ entstehen, der, obwohl im Stadtbezirk Bochum-Mitte gelegen, wegen seiner unmittelbaren Nähe zu Wattenscheid auch große Bedeutung für die Alte Stadt am Hellweg hat. Die Aussprache in der Bezirksvertretung Wattenscheid zu dem Thema steht noch aus. Frage: Warum?

 

  • An der Märkischen Schule soll eine Dreifachturnhalle entstehen, über die die Stadträtin für Sport am 30.9.2014 in der Bezirksvertretung berichtet hat. Wie zu hören ist, stehen einer Realisierung des Baus denkmalrechtliche Gründe entgegen. Frage: Wann ist nunmehr mit der Realisierung der Planungen zu rechnen?

 

  • Das Gebäude Friedrich-Ebert-Straße 21 ist marode. Herabfallende Gebäudeteile gefährden hier Fußgänger, die durch Absperrungen geschützt werden müssen. Frage: Was kann möglichst schnell getan werden, um hier Abhilfe zu schaffen?

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.