Verwaltung stellt fest: Keine kostenlose Web-App für Bochum!

24.10.2016 · Bezirksfraktion

Die UWG-Bezhirksfraktiion hat in einer offiziellen Anfrage auf eine „sinnvolle Marketing-Einrichtung“ in Siegen hingewiesen. Dort gibt es die Web-App „Siegen-Guide“ (www.siegen-guide.de).

 

Die Frage der UWG “Hat Bochum eine ähnliche Wep-App bzw. ist eine solche in Vorbereitung?“ wurde von der Verwaltung am 27.9. durch die nachfolgend wiedergegebene Stellungnahme der Bochum Marketing GmbH beantwortet. Wir geben diese hier als Information und Klärung in der Sache an die Bürgerschaft unkommentiert wieder.

 

„Apps machen nur bedingt Sinn, vor allem dann, wenn der Webauftritt die Informationen nicht liefert (wie in Siegen). Obwohl festzustellen ist, daß der Siegen-Guide sogar an manchen Stellen zur Website verlinkt.

 

Unsere Erfahrungswerte sind, daß einige Städte Apps einrichteten, dann jedoch bemerkten, daß sie kaum herunterlgeladen werden.

 

Eine App muß heutzutage gewissermaßen ein autarkes, in sich geschlossenes und umfassendes kleines Nutzungserlebnis bieten. Sobald der Nutzer für detailliertere Infoprmationen die App verlassen muß, um auf der Homepage des Unternehmens oder gar in Drittquellen weiter zu lesen, bedingt dies längere Ladezeiten und einen erhöhten Aufwand für den Weg zu den gewünschten Informationen. Für ein eigentlich schnell funktionierendes mobiles System kann das sehr schnell die Frustration der Nutzer bedeuten, die keinen Mehrwert in der App erkennen und diese daher meiden. Wenn die App so schwerfällig ist, daß man, egal bei welcher Netzstärke, mehrere Sekunden warten muß, um weiterleitet zu werden, wird die Anwendung weggeklickt. Eine Studie des Internet-Performance-Anbieters Dyn ergab, daß dies bei einem Drittel der Deutschen bereits nach einer Ladezeit von drei Sekungen der Fall ist und dann zu einer anderen Umgebung gewechselt wird“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.