Sportstättenentwicklungsplanung wurde endlich vorgelegt

07.04.2015 · Bezirksfraktion

Seit 2007 warten UWG sowie die Sportvereine und politischen Entscheidungsgremien auf eine neue Sportstättenentwicklungsplanung. Diese Planung, konzentriert auf den Fußballsport, wurde nunmehr am 3. März in der Bezirksvertretung vorgelegt. Diese Planung soll u.a. den Vereinen Orientierung geben und zudem zu einer Prioritätenliste für die notwendigen städtischen Investitionen führen. Für Wattenscheid wurde von der Verwaltung ermittelt, daß 2 Sportplätze entfallen können. Gleichwohl hat es die UWG abgelehnt, den Plan lediglich zustimmend zur Kenntnis zu nehmen. Die Bezirksvertretung hat daher am 3. März die Verwaltung gebeten, vor den Etatberatungen 2016 der Bezirksvertretung eine entsprechende Verwaltungsvorlage zur Entscheidung vorzulegen. Dies wurde vom Leiter des Sportamtes Klaus Retsch auch zugesagt. Die UWG wird die Entwicklungsplanung genau prüfen. Federführend in ist dabei Gerd Noji, der sportpolitische Sprecher der UWG, der lange Jahre auch Mitglied des städtischen Sportausschusses war. Gesucht werden von der UWG Entscheidungen, die von den von der Planung betroffenen Sportvereinen mitgetragen werden können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.