Problemimmobilien in Bochum

18.06.2017 · Ausschüsse und Gremien

Anfrage zur 26. Sitzung des Ausschusses für Planung und Grundstücke am 13.06.2017

Die UWG engagiert sich seit Jahren gegen Schrottimmobilien. Durch mehrere Anfragen im Bezirk und im Ausschuss wurde immer wieder auf das Thema aufmerksam gemacht. Die UWG begrüßt deshalb das Vorhaben der Verwaltung eine „AG Problemimmobilien“ gegründet zu haben. Allerdings ist eine Verbesserung der Situation nur dann realisierbar, wenn ein Dialog über Lösungsmöglichkeiten stattfindet. Aus diesem Grund sind wir an dem Sachstand der „AG Problemimmobilien“ und dem Problemimmobilien-Katasters interessiert.

Unsere Anfrage bezieht sich auf zwei Mitteilungen der Verwaltung:

1: Vorlagen Nr. 20161447.Bezeichnung der Vorlage: Schrottimmobilien

In der Vorlage wird auf Seite drei erwähnt, dass die Verwaltung die Bildung einer fachbereichsübergreifenden „ AG Problemimmobilien“ vorsieht.

2: Vorlagen Nr. 20141311. Bezeichnung der Vorlage: Die neuen Instrumente gegen Schrottimmobilien und Überbelegung anwenden

In der Vorlage wird auf Seite drei erwähnt, dass die Stadt Bochum 146 Gebäude im Problemimmobilien-Kataster erfasst hat. 17 dieser Gebäude werden als rot (hoher Handlungsbedarf), 42 Gebäude als gelb (mittlerer Handlungsbedarf) und 87 Gebäude als grün (geringer Handlungsbedarf) eingeschätzt. Aus den genannten Sachverhalten ergeben sich einige Fragen, um dessen Beantwortung wird bitten.

 

Von daher fragt die UWG-Fraktion wie folgt an:

1.     Welche Lösungsansätze wurden bereits von der „AG Problemimmobilien“ entwickelt, und können diese Ergebnisse dem Ausschuss zeitnah präsentiert werden? Falls nein, wann ist mit der Präsentation erster Ergebnisse zu rechnen?

 

 

2.     Wie ist der aktuelle Stand des Problemimmobilien-Katasters? Wie hat sich die Anzahl der erfassten Gebäude und dessen Bewertung (rot/gelb/grün) entwickelt?

 

UWG- Ratsfraktion

Hans-Josef Winkler


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.