Keine Politik unter Ausschluss der Öffentlichkeit!

Herzlich willkommen bei der Unabhängigen Wähler-Gemeinschaft Wattenscheid

Klarheit - Wahrheit - Offenheit. Unser Slogan ist heute so aktuell wie im Gründungsjahr 1969. Die Zeit in Wattenscheid war damals reif für eine neue alternative politische Kraft, jenseits einer Politik hinter verschlossenen Türen. Mitglieder aller Parteien - enttäuscht vom Filz etablierter Kräfte - hieven die Unabhängige Wähler-Gemeinschaft Wattenscheid am 23.September 1969 aus der Taufe.

16.06.2016 · UWG Vorstand

UWG besorgt um Denkmalschutz in Bochum

Die UWG sorgt sich um den Denkmalschutz in Bochum und Wattenscheid. Ein ausschlaggebender Grund ist für die UWG das „Schicksal“ – weiterlesen ...

16.06.2016 · Bezirksfraktion

Ein Fall von „direkter“ Demokratie

Die UWG-Fraktion in der Wattenscheider Bezirksvertretung hat den „Richtlinien zur Verwendung von Mitteln des Verfügungsfonds für das Gebiet der Sozialen – weiterlesen ...

15.06.2016 · Bezirksfraktion

Hilfen für Radfahrer am Wattenscheider Bahnhof

Der Wattenscheider Bahnhof ist des öfteren Ausgangspunkt für Menschen, die mit ihren Fahrrädern das Ruhrgebiet bereisen und mit der Bahn – weiterlesen ...

15.06.2016 · Allgemein

Die Bezirksfraktion wünscht Klarheit

Über eine Reihe von Anfragen in der Bezirksvertretung am 14.6.2016 versucht die UWG Klarheit in bestimmten Angelegenheiten zu erreichen: Zukunft – weiterlesen ...

12.06.2016 · UWG Vorstand

UWG ist entsetzt über Landtagsentscheidung zur kommunalen Sperrklausel!

Die UWG wertet die Landtags-Entscheidung vom 10. Juni über die Wiedreinführung einer Sperrklausel von 2,5 % bei Kommunalwahlen als einen – weiterlesen ...

09.06.2016 · Ratsfraktion

Anfrage vom 25.02.2016 zur Bekämpfung von Armut und Antwort der Verwaltung

Anfrage Ausschuss ArbeitGesundheitSoziales-25 2 2016       20161244_Mitteilung_der_Verwaltung – weiterlesen ...

07.06.2016 · Allgemein

Bald „Nette Toiletten“ auch in Bochum?

Öffentliche Toiletten sind in Bochum rar. Die UWG hat viele Initiativen in Rat und Bezirksvertretung unternommen dies zu ändern. Nun – weiterlesen ...