Aus der Sitzung des Rates am 28.09.2017 UWG spricht sich für Ausweitung der Verkehrsüberwachung an Unfallschwerpunkten aus 1/5

10.10.2017 · Ratsfraktion

Der Rat hat beschlossen, die stationäre Verkehrskontrolle auszuweiten. Die UWG unterstützt dies. Bereits in dem von uns mit verabschiedeten Haushaltsicherungskonzept ist diese Maßnahme aufgeführt und wird nun umgesetzt. Konkret soll es darum gehen, Rotlicht- und Geschwindigkeitsverstöße (wie bereits an vier Standorten) mit einer Kamera an Kreuzungen mit Unfallschwerpunkten zu ahnden. Dazu werden zwei weitere Kreuzungen (Hattingerstr/Menzelstr. und Dorstenerstr./Nordring) mit den entsprechenden Geräten ausgestattet. Die UWG befürwortet dies, um schwere Unfälle zu vermeiden.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.